Adventszeit im Pflegeheim Jochhöh

Die Adventszeit ist auch und gerade in unserem Pflegeheim eine besondere Zeit. Wir haben schon im Herbst mit den Planungen für viele stimmungsvolle Momente begonnen und uns gemeinsam darauf gefreut, Licht und Wärme in unser Haus und unsere Herzen zu holen. Die gegenwärtige Situation stellte uns nun vor neue Überlegungen, aber nichts in Frage.

Begonnen haben wir die stimmungsvolle Zeit mit einem kleinen Konzert am 29.11.2021. Vera und Lutz, beide Sänger mit viel Herz und mittlerweile Freunde des Hauses, versetzten die Bewohner mit weihnachtlicher Musik in gute Stimmung.

Tags darauf gab es die erste von zwei Lichterfahrten durch das festlich glänzende Dresden. Erinnerungen an gemeinsame Besuche des Striezelmarktes machten die Runde, aber angesichts des leeren Platzes vor der Kreuzkirche flossen auch einige Tränen.

Wie alle Veranstaltungen in dieser Zeit war auch das Adventscafé am ersten Advent nur unter konsequenter Einhaltung von Hygieneregeln möglich – und es war wunderschön. Stollen, Kaffee, festliche Dekoration und Musik sorgten für Vorfreude und Besinnlichkeit.

Ein ganz besonderes Erlebnis war der Naschmarkt im Garten des Heimes. Aufgrund der aktuellen Lage zwar ohne die Angehörigen, aber mit den Bewohnern, die über einen vollständigen Impfschutz verfügen. Frisch gebackene Waffeln, Kaffee und Kakao, später eine Bratwurst vom Grill und natürlich Glühwein und alkoholfreier Punsch, so konnte die Stimmung wie auf einem kleinen Weihnachtsmarkt entstehen. Als dann auch noch der Weihnachtsmann persönlich einen Besuch machte, war die Freude groß. Wir hoffen alle sehr, dass es im nächsten Jahr wieder einen Naschmarkt gemeinsam mit den Angehörigen geben kann, aber wir haben auch diesmal für die Bewohner einen besonderen Nachmittag gestalten können.

Auch die nächsten Tage bis zum Fest werden stimmungsvoll – aber davon lesen Sie später an dieser Stelle.

 

Das Team der Sozialen Dienste Pesterwitz GmbH wünscht allen Bewohnern, Betreuten, Angehörigen und vor allem den Mitarbeitern und deren Familien einen schönen zweiten Advent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.